Hochschulreife

Grundsätzlich ist es üblich, dass man einen Schulabschluss benötigt, um sich für einen Studienplatz bewerben zu können. Dafür benötigt man eine Hochschulzugangsberechtigung, die einem ermöglicht an einer Hochschule zu studieren. Demnach kommt es darauf an, welche Hochschulreife man erlangt hat, denn diese gibt darüber Auskunft, was man studieren darf und wozu man eventuell keine Berechtigung hat.

Die allgemeine Hochschulreife ermöglicht einem alle möglichen Studienfächer an allen Hochschulen zu studieren.

Die fachgebundene Hochschulreife erlaubt einem Studienfächer eines bestimmten Bereiches zu studieren, also nur Studiengänge aus einem bestimmten Fach. Das studieren ist an Universitäten, wie auch an Fachhochschulen möglich.

Die Fachhochschulreife hingegen lässt einen nur an Fachhochschulen studieren, inzwischen gibt es auch Ausnahmen, wo man mit der Fachhochschulreife auch an Universitäten zugelassen wird.

Zurück zum Inhalt

Verbinde dich mit uns auf Facebook

Wir freuen uns über dein "Gefällt mir"