Reiserücktritt-Versicherung

Allianz Versicherungen

Als Student, Praktikant oder Work&Traveller hast du vor deinem Auslandsaufenthalts ganz besondere Risiken: Beispielsweise eine kurzfristige Absage deines Studienplatzes, deines Praktikums oder der Gasteltern oder du musst unvorhergesehen eine nicht bestandene Prüfung wiederholen. Liegt ein versichertes Ereignis vor, ersetzt die Reiserücktritt-Versicherung die vertraglich geschuldeten Stornokosten aus dem versicherten Reisearrangement bei Nichtantritt der Reise, die Mehrkosten der Umbuchung der Reise und die Mehrkosten der Anreise bei verspätetem Reiseantritt.

Die Tarife der Reiserücktritt-Versicherung im Überblick:

Allianz Versicherungen

 

 

Wichtige Hinweise:

  • Reiseart:
    gültig für alle Reisearten
  • Geltungsbereich:
    weltweit
  • Versicherter Reisepreis:
    Maximal sind € 20.000,– je Person möglich
  • Versicherte Reisedauer:
    unbegrenzt
  • Abschlusshinweise:
    Jeder Reiseschutz mit inkludierter Reiserücktritt-Versicherung sollte bei Buchung der Reise abgeschlossen werden, ein späterer Abschluss ist bis 30 Tage vor Reiseantritt möglich. Bei Buchungen ab 29 Tagen vor Reiseantritt ist der Reiseschutz sofort, spätestens innerhalb der nächsten drei Werktage, abzuschließen.

Die wichtigsten versicherten Ereignisse auf einen Blick:

Versicherte Gründe...
...für versicherte Personen & Risikopersonen sind z. B.

  • unerwartete schwere Erkrankung, Tod, schwere Unfallverletzung
  • erheblicher Sachschaden am Eigentum durch Feuer, Explosion, Sturm,
  • Blitzschlag, Hochwasser, Erdbeben oder vorsätzliche Straftat Dritter
  • Verlust des Arbeitsplatzes aufgrund unerwarteter, betriebsbedingter Kündigung,
  • unerwartete Aufnahme oder Wechsel eines Arbeits-/ Ausbildungsverhältnisses
  • Schwangerschaft
  • Impfunverträglichkeit
  • Kurzarbeit

...für versicherte Personen sind z. B.

  • Nichtversetzung eines Schülers
  • Wiederholung von nicht bestandenen Prüfungen in der versicherten Reisezeit oder den ersten 14 Tagen danach
  • Dokumentendiebstahl (Reisedokumente)
  • Visumverweigerung (Beantragung durch Visa-Agentur, keine Form- / Fristfehler)
  • Transportmittelausfall
  • unerwarteter Eintritt von Ereignissen, die die körperliche Sicherheit am Urlaubsort gefährden (Reisewarnung des Auswärtigen Amtes)
  • Einreichung der Scheidungsklage und Auflösung der nichtehelichen Lebensgemeinschaft (Eidesstattliche Versicherung)
  • unerwartete Absage eines bei Abschluss schriftlich fixierten Studien-, Praktikums-, Lehrgangs-, Forschungsplatzes im Ausland
  • Absage des Aufenthaltes durch die Gasteltern


Risikopersonen sind

  1. Die Angehörigen der versicherten Person: Ehegatte, Lebenspartner,Kinder, Eltern, Adoptiv- und Stiefkinder, Adoptiv- und Stiefeltern, Pflegekinder und -eltern, Geschwister, Großeltern, Enkel, Onkel und Tanten, Nichten und Neffen, Schwiegereltern und -kinder sowie Schwäger
  2. diejenigen, die nicht mitreisende minderjährige oder pflegebedürftige Angehörige betreuen
  3. diejenigen, die gemeinsam mit der versicherten Person eine Reise gebucht haben und deren Angehörige. Haben mehr als fünf Personen oder haben bei Familientarifen mehr als zwei Familien gemeinsam eine Reise gebucht, gelten nur die jeweiligen Angehörigen und der Lebenspartner der versicherten Person und deren Betreuungsperson als Risikopersonen, nicht mehr die versicherten Personen untereinander

Detaillierte Informationen zur Reiserücktritt-Versicherung und die Allgemeinen Versicherungsbedingungen findest du hier.

Jetzt Buchungsanfrage starten

 

zurück zur Übersicht
Dieses Angebot teilen