ISIC Deutschland

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Onlinebestellungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Kauf der ISIC (International Student Identity Card), der IYTC (International Youth Travel Card) und der ITIC (International Teacher Identity Card) (im Folgenden als "Waren" oder "Produkte" bezeichnet) über eine Onlinebestellung. Die Karten können als virtuelle Karte oder in Form einer Plastikkarte gekauft werden. Die Onlineplattform wird betrieben von rds Reisedienst Deutscher Studentenschaften, Grindelallee 41, 20146 Hamburg, Deutschland (im Folgenden als "Verkäufer" bezeichnet).
E-Mail: contact@isic.de

Wir raten dazu, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufmerksam und sorgfältig zu lesen. Alle vertraglichen Beziehungen zwischen dem Verkäufer und dem Kunden (im Folgenden "Kartenantragsteller" oder "Antragsteller") werden gemäß den Gesetzen der Bundesrepublik Deutschlands hergestellt.

I. Kaufvertrag

Der Kaufvertrag kommt zustande durch den Kartenantrag auf der Website und wird abgeschlossen durch die Ausstellung der beantragten Karten (ISIC, IYTC und/oder ITIC), nach vollständiger Zahlung. Eine Kaufbestätigung wird dem Antragsteller an die angegebene E-Mail -Adresse geschickt. Der Antragsteller akzeptiert als Teil des Kaufprozess und mit Zustellung der Kaufbestätigung die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB").

II. Konditionen zur Beantragung einer ISIC/IYTC/ITIC Karte

Voraussetzungen:

Die weltweit gültigen Voraussetzungen für die Beantragung einer ISIC/IYTC/ITIC Karte werden von der ISIC Association definiert. Der Antragsteller erklärt mit dem Kartenantrag, dass er/sie die Voraussetzungen der beantragten Karte erfüllt. Die Voraussetzungen der unterschiedlichen Karten sind wie folgt:

Für die Beantragung einer ISIC-Karte:

Diese Bestimmungen gelten für deutsche und ausländische Antragsteller, unabhängig vom Studienort im In- und Ausland.

Studentinnen/Studenten, die aktuell eine staatliche oder private Hochschule mit einem Mindestaufenthalt von 12 Wochen und mind. 15 Wochenstunden besuchen.

Schülerinnen/Schüler, die im aktuellen Schuljahr eine Schule der Sekundarstufe (Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Gesamtschule ab der 5. Klasse, Handelsschule oder berufsbildende Schule, private anerkannte Ausbildungsinstitution) besuchen.

Personen, die in einer Berufsausbildung/ Lehre stehen und eine Berufsbildende (Fach-) Schule besuchen.

Beurlaubte Studierende mit Immatrikulationsbescheinigung.

Schüler/innen eines Studienkollegs nur mit Immatrikulationsbescheinigung.

Doktorand/innen nur mit Immatrikulationsbescheinigung.

Referendar/innen (Teil einer zweiphasigen akademischen Ausbildung).

Die Altersgrenze für eine ISIC-Karte ist 12 Jahre. Alle Schüler und Studenten, die 12 Jahre oder älter sind, können die ISIC-Karte beantragen, falls die anderen Voraussetzungen erfüllt sind.

Für die Beantragung einer IYTC-Karte:

Die Karte kann von allen Personen, die 30 Jahre oder jünger sind, beantragt werden. Die Ausstellung der Karte muss vor dem Beginn 31. Lebensjahres liegen.

Für die Beantragung einer ITIC-Karte:

Alle Lehrbeauftragten an einem anerkannten Bildungsinstitut (z.B. Grundschule, Gesamtschule, Gymnasium, Fachhochschule, Universität, Berufsschule oder Sprachschule), welches bei der zuständigen Behörde des jeweiligen Landes registriert und anerkannt ist, sind berechtigt.

Gültigkeit:

Alle Karten sind nach Ausstellung für 12 Monate gültig. Sollte eine Karte durch einen Drittanbieter (z.B. Bildungsinstitut) ausgestellt werden, kann es sein, dass diese Karte eine abweichende Gültigkeit hat (z.B. akademisches Jahr).

III. Prozess für Online-Bestellungen

Bestellprozess von ISIC-Karten:

  • Der Kartenantragsteller muss die Bildungseinrichtung angeben, an der er derzeit Vollzeitstudent/-schüler ist.
  • Der Kartenantragsteller muss seinen vollständigen Namen, seine Postanschrift (bei Auswahl der Plastikkartenoption), sein Geburtsdatum und seine E-Mail-Adresse eingeben.
  • Der Kartenantragsteller muss einen gescannten Identitätsnachweis hochladen, aus dem das Alter des Antragstellers hervorgeht, z. B. einen Führerschein.
  • Der Kartenantragsteller muss eines der folgenden Dokumente hochladen:
    Eine am Tag der Antragstellung gültige Immatrikulations-/Studienbescheinigung oder Schulausweis, mit aktuellem Datum, der den Status: eingeschriebene Studentin/ eingeschriebener Student bzw. Schülerin/Schüler im aktuellen Schuljahr bestätigt.
    Oder ein aktuell datiertes und auf Universitäts- oder Schulbriefpapier verfasstes Schreiben mit offiziellem Stempel, das den Status eingeschriebene Studentin/ eingeschriebener Student bzw. Schülerin/Schüler im aktuellen Schuljahr bestätigt.
    Oder einen Ausbildungsvertrag/Berufsschulnachweis für das aktuelle Ausbildungsjahr, der eine Ausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz bestätigt.
    Oder beglaubigte Übersetzungen o. g. Dokumente.
  • Der Kartenantragsteller muss ein digitales / gescanntes Profilfoto (maximale Größe 1000 KB) hochladen.
  • Für einen erfolgreichen Abschluss der Bestellung muss der Kartenantragsteller den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustimmen. Der Verkäufer hält sich das Recht vor den Antragsteller oder die jeweilige Bildungsanstalt zu kontaktieren, falls es Rückfragen bzgl. des Kartenantrages geben sollte.

Bestellprozess von IYTC-Karten:

  • Der Kartenantragsteller muss seinen vollständigen Namen, seine Postanschrift (bei Auswahl der Plastikkartenoption), sein Geburtsdatum und seine E-Mail-Adresse eingeben.
  • Der Kartenantragsteller muss einen gescannten Identitätsnachweis hochladen, aus dem das Alter des Antragstellers hervorgeht, z. B. einen Führerschein.
  • Der Kartenantragsteller muss ein digitales / gescanntes Profilfoto (maximale Größe 1000 KB) hochladen.
  • Für einen erfolgreichen Abschluss der Bestellung muss der Kartenantragsteller den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustimmen. Der Verkäufer hält sich das Recht vor den Antragsteller oder die jeweilige Bildungsanstalt zu kontaktieren, falls es Rückfragen bzgl. des Kartenantrages geben sollte.

Bestellprozess von ITIC-Karten:

  • Der Kartenantragsteller muss den Namen des Bildungsinstitutes angeben, an dem der Antragsteller als Lehrbeauftragter tätig ist.
  • Der Kartenantragsteller muss seinen vollständigen Namen, seine Postanschrift (bei Auswahl der Plastikkartenoption), sein Geburtsdatum und seine E-Mail-Adresse eingeben.
  • Der Kartenantragsteller muss einen gescannten Identitätsnachweis hochladen, aus dem das Alter des Antragstellers hervorgeht, z. B. einen Führerschein.
  • Der Kartenantragsteller muss ein datiertes Schreiben der Bildungseinrichtung (auf Briefkopf) hochladen, das vom Schulleiter oder Rektor der Bildungseinrichtung unterschrieben und abgestempelt wurde. Dieses Dokument muss den Lehrerstatus des Antragstellers an der genannten Einrichtung bestätigen.
  • Der Kartenantragsteller muss ein digitales / gescanntes Profilfoto (maximale Größe 1000 KB) hochladen.
  • Für einen erfolgreichen Abschluss der Bestellung muss der Kartenantragsteller den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustimmen. Der Verkäufer hält sich das Recht vor den Antragsteller oder die jeweilige Bildungsanstalt zu kontaktieren, falls es Rückfragen bzgl. des Kartenantrages geben sollte.

Der Kartenantragsteller muss überprüfen und bestätigen, dass das elektronische Formular korrekt ausgefüllt wurde. Basierend auf dieser Bestätigung erhält der Kartenantragsteller eine automatisch generierte E-Mail (gesendet an die vom Kartenantragsteller angegebene Kontakt-E-Mail-Adresse), die bestätigt, dass seine Bestellung abgeschlossen ist.

IV. Stornierung und Ablehnung von Kartenanträgen

Abgeschlossene Kartenanträge können von dem Antragsteller vor Versand der Kartennummer via Email an contact@isic.de storniert werden. Eine Stornierung erfordert den vollen Namen des Antragsstellers, die Auftragsnummer und das Geburtsdatum des Antragstellers.

Sollte der Antragsteller den Verkaufsprozess nicht abschließen und/oder den vollen Kartenpreis nicht innerhalb von 10 Tagen bezahlen, wird der Antrag als storniert betrachtet.

Eine Rückerstattung des gezahlten Betrages ist nur möglich bevor die Karte ausgestellt wurde. Es gilt zu berücksichtigen, dass eine Aufwandsentschädigung von EUR 8,00 bei jeder Rückerstattung berechnet wird. Nach Ausstellung der Karte ist eine Rückerstattung nicht möglich.

Der Verkäufer behält sich das Recht vor die Daten des Antragsstellers auf Korrektheit zu überprüfen, um sicherzustellen, dass diese konform sind mit den jeweiligen Kartenbedingungen. Zu diesem Zweck kann der Verkäufer das jeweilige Bildungsinstitut im Einzelfall kontaktieren.

Der Verkäufer behält sich das Recht vor den Kartenantrag abzulehnen, sollte bei der Überprüfung des Kartenantrages eine Unregelmäßigkeit und/oder Unstimmigkeit zwischen dem Antrag und den übermittelten Dokumenten gefunden werden, es Unstimmigkeiten geben bzgl. des Status des Antragsstellers oder im Falle dass der Antragsteller irreführende, falsche oder anderweitig widersprüchliche Informationen übermittelt hat. Bei einer Rückerstattung wird in diesem Fall ebenfalls eine Gebühr von EUR 8,00 berechnet.

Sollte der Antragsteller für die beantragte Karte nicht berechtigt sein, wird der volle Betrag erstattet.

V. Lieferbedingungen

Für die Bestellung von Plastikkarten:

Jede Kartenbestellung wird automatisch als Bestellung einer virtuellen Karte betrachtet. Der Antragsteller hat jedoch die Möglichkeit seiner Bestellung eine Plastikkarte gegen eine zusätzliche Gebühr und das anfallende Porto für die Versendung hinzuzufügen. Die zusätzliche Gebühr und das Porto werden während des Bestellvorgangs angezeigt.

Wenn Sie Fragen zu Ihrer Plastikkartenbestellung haben, senden Sie bitte eine E-Mail mit Ihrer Bestellnummer, vollständigen Namens und der E-Mail-Adresse, die in Ihrer Bestellung verwendet wurde, an contact@isic.de.

Plastikkarten werden 2x wöchentlich gedruckt und gemäß den Bestelldaten über die Post versandt. Der Verkäufer ist bis zur Übergabe an den Versanddienstleister für die Ware verantwortlich. Antragsteller von Plastikkarten müssen eine gültige Postanschrift als Teil des Kartenantrages angeben.

Für die Bestellung von virtuellen Karten:

Kunden erhalten umgehend eine Bestätigung einer bestellten digitalen ISIC / IYTC / ITIC-Karte via E-Mail, die die jeweiligen Bestelldaten anzeigt. ISIC wird den Antrag in der Regel innerhalb von 72 Stunden (während der Geschäftstage) bearbeiten und genehmigen oder den Antragsteller per E-Mail kontaktieren, wenn weitere Informationen erforderlich sind. Sobald die digitale Karte ausgestellt wurde, erhält der Kunde eine weitere E-Mail mit der Seriennummer der Karte. Mittels dieser Nummer kann der Antragsteller via der ISIC-App oder der mobilen Website der ISIC Organisation auf die digitale Karte zugreifen. Es liegt in der Verantwortung des Kartenantragstellers, die App herunterzuladen und sich zu registrieren oder sich über die mobile Website der ISIC Organisation zu registrieren, über die er auf seine virtuelle Karte zugreifen kann.

VI. Zahlungsbedingungen

Der volle Rechnungsbetrag ist vor Ausstellung der Karte fällig.

Bei Zahlungen via PayPal, Kreditkarte oder Bankkarte kann u.U. eine Gebühr anfallen, deren Höhe von dem jeweiligen Kreditinstitut abhängt. Sollte dies der Fall sein, wird der Antragsteller vor Zahlung darüber aufgeklärt. Zahlung via Diners Club und American Express sind nicht möglich.

Der Antragsteller muss gewährleisten, dass das Antragsformular korrekt ausgefüllt wurde. Bei Fehlern muss der Kartenantrag storniert werden und für eventuelle Rückerstattungen wird eine Gebühr von EUR 8,00 berechnet. Sollte es notwendig sein eine neue Karte zu beantragen, dann muss dies über den normalen Antragsprozess erfolgen.

VII. Garantie und Haftung

Der Antragsteller garantiert, dass alle zur Verfügung gestellten Informationen der Wahrheit entsprechen und dass alle Antrags-/Bestelldokument wahrheitsgemäß ausgefüllt wurden. Ferner bestätigt der Antragsteller, dass alle bereitgestellten Unterlagen korrekt sind und dass er Dritten nicht erlaubt, die erhaltene ISIC / IYTC / ITIC zu verwenden. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Karte eines Benutzers zu stornieren, wenn diese Bestätigungen nicht eingehalten werden oder sich als inkorrekt herausstellen. Rückerstattungen für Stornierungen werden an diejenigen nicht gezahlt, deren Handlungen einen Betrug darstellen (z.B. Übermittelung inkorrekter Informationen).

Die Garantielaufzeit beginnt mit dem Tag des Erhalts des Produkts durch den Karteninhaber und läuft für die Dauer des auf der Karte aufgedruckten Ablaufdatums. Der Verkäufer haftet für alle Produktfehler/-mängel der Plastikkarte, die unmittelbar nach Erhalt der Karte festgestellt werden oder die während der Garantiezeit auftreten. Mängel, die durch unsachgemäße Handhabung oder mechanische Beschädigung verursacht wurden, bleiben in der Verantwortung des Karteninhabers. Eine Reklamation kann nur schriftlich durch eine E-Mail an die oben genannte Kontaktadresse des Verkäufers erfolgen.

Garantieansprüche werden in der Regel unverzüglich innerhalb von 14 Kalendertagen ab dem Datum des Anspruchs behoben, sofern der Verkäufer und der Karteninhaber nichts anderes vereinbaren.

Eine ISIC / IYTC / ITIC Karte ermöglicht dem Karteninhaber Zugang zu dauerhaften oder befristeten Rabatten und/oder Sonderangeboten von unterschiedlichen Anbietern. Die virtuelle Karte oder die Plastikkarte ist nur für den Karteninhaber gültig und nicht übertragbar. Der Karteninhaber erhält Zugang zu Rabatten oder Werbeaktionen indem er sich mit seiner ISIC-Seriennummer verifiziert oder die virtuelle Karte oder Plastikkarte zum Zeitpunkt der Bestellung oder des Kaufs der entsprechenden Waren oder Dienstleistungen vorlegt.
Eine Liste einiger Rabatte und Sonderangebote sind jederzeit auf unserer Website (https://www.isic.de/de/rabatte/) hier oder in der ISIC-App zu finden. Unsere Website wird regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht, wir können jedoch nicht garantieren, dass alle Rabatte und Werbeaktionen, die auf der Website angezeigt werden, aktuell gültig sind. Außerdem muss beachtet werden, dass die Rabatte und Werbeaktionen jederzeit ohne vorherige Ankündigung seitens der Partner geändert werden können.
Wir bemühen uns sicherzustellen, dass jeder Partner die virtuelle ISIC / IYTC / ITIC und die Plastikarte akzeptiert, dies ist aber nicht garantiert. Wenn wir wissen, dass ein Partner die virtuelle Karte nicht akzeptiert, werden wir versuchen dies in der ISIC-App anzuzeigen. Es kann nicht garantiert werden, dass und wann Partner etwaige Rabatte oder Werbeaktionen anbieten. Rabatte und Werbeaktionen eines Partners können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
Wir sind nicht verantwortlich für die Bereitstellung von Waren, Rabatten, Vorteilen oder anderen Dienstleistungen durch einen Partner.
Wir sind weder ein Garant noch in irgendeiner Weise verantwortlich für (i) die Bereitstellung von Waren oder Dienstleistungen durch einen Partner oder einen anderen Dritten oder (ii) für alles, was sich aus der Bereitstellung dieser Waren oder Dienstleistungen ergibt.

Soweit gesetzlich zulässig, übernehmen weder der Verkäufer noch eine verbundene Firma, Direktoren, Mitarbeiter oder Vertreter eine vertragliche oder sonstige Haftung für Verletzungen, Schäden, Verluste (einschließlich Folgeschäden), Verzögerungen, zusätzliche Kosten oder Unannehmlichkeiten direkt oder indirekt durch fahrlässige oder sonstige Handlungen, Unterlassungen oder Versäumnisse von Drittanbietern, über die wir keine direkte Kontrolle haben, höhere Gewalt oder andere Ereignisse, die außerhalb unserer Kontrolle liegen oder die durch angemessene Sorgfalt unsererseits nicht verhindert werden können. Unter Umständen, unter denen unsere Haftung nicht ausgeschlossen werden kann und unter denen die Haftung rechtmäßig beschränkt sein kann, ist diese Haftung auf die nach geltendem Recht von uns geforderten Rechtsmittel beschränkt. Diese Haftungsklausel unterliegt dem geltenden Recht und nichts in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen soll Ihre Rechte nach geltendem Recht einschränken.

Sowohl der Kunde als auch der Verkäufer haben das Recht der Vertragskündigung/Stornierung, wenn der Vertragsabschluss aus Gründen höherer Gewalt (z.B. Krieg, Kriegsgefahr, Unruhen, zivile Unruhen, terroristische Aktivitäten, Arbeitskämpfe, Natur- und Atomkatastrophen, Feuer oder Epidemien) erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt wird. Wird der Vertrag nach Maßgabe dieser Regelung storniert/gekündigt, so verliert der Verkäufer den Anspruch auf den vereinbarten Preis. Der Verkäufer ist jedoch berechtigt, vor der Rückerstattung des Preises seine nachweislich erbrachten Aufwendungen in Abzug zu bringen. Wir übernehmen keine Haftung oder Verantwortung für Konkurse oder Insolvenzen von Lieferanten und die Nichterbringung von Dienstleistungen, die möglicherweise folgen, soweit dies gesetzlich zulässig, aber nicht anderweitig zulässig ist.

VIII. Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten und zum Versenden von Werbebotschaften per E-Mail:

Der Antragsteller erklärt sich damit einverstanden, dass seine personenbezogenen Daten als Teil des Antragsprozesses verarbeitet werden.
Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.
Weitere Informationen können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Datenschutzerklärung:
https://www.isic.de/de/hinweise/datenschutzerklaerung/

IX. Schlussbestimmungen

Der Kaufvertrag zwischen dem Antragsteller und Verkäufer kommt zu Stande basierend auf der Bestellung des Kartenantragstellers und der Kaufbestätigung des Verkäufers. Die Bestellung und Bestätigung werden vom Verkäufer archiviert. Die Online-Bestellinformationen und die gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen können dem Kartenantragsteller auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden. Verschiedene Eingabeschritte sind zum Abschluss der Online-Bestellung erforderlich. Der Kartenantragsteller hat im Antragsformular die Möglichkeit eventuelle Fehler bei der Dateneingabe vor Abschluss der Bestellung zu erkennen und zu korrigieren.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind gültig ab dem 1. Mai, 2020.

Währung
Alle Preise sind generell in EURO angegeben, sofern nicht anders ausgewiesen.

Haftungsausschluss
Mit der Nutzung dieser Website werden die hier aufgeführten Nutzungsbedingungen akzeptiert. Alle auf dieser Website enthaltenen Richtlinien können ohne vorherige Ankündigung nach Veröffentlichung durch den Verkäufer geändert werden.

Links auf andere Websites
Einige der Links, die den Kartenantragstellern / Karteninhabern über die Website des Verkäufers zur Verfügung gestellt werden, ermöglichen es den Kartenantragstellern / Karteninhabern, die Website des Verkäufers zu verlassen. Es ist zu beachten, dass die über diese Links verfügbaren Internetseiten und das dort möglicherweise vorhandene Material nicht unter der Kontrolle des Verkäufers stehen. Dementsprechend ist der Verkäufer nicht für die Verfügbarkeit solcher externen Websites oder Ressourcen verantwortlich und macht gegenüber den Kartenantragstellern / Karteninhabern keine Zusicherungen über diese Websites oder die dort verfügbaren Materialien. Dass der Verkäufer diese Links Kartenantragstellern / Karteninhabern zur Verfügung gestellt hat, ist weder eine Billigung oder Empfehlung an die Kartenantragsteller / Karteninhaber durch den Verkäufer für einer dieser Websites, noch haftet der Verkäufer für Inhalte, Werbung, Produkte oder andere Materialien auf oder verfügbar von solchen Websites oder Ressourcen. Der Verkäufer ist weder direkt noch indirekt verantwortlich oder haftbar für Schäden oder Verluste, die durch oder im Zusammenhang mit der Nutzung oder dem Vertrauen auf solche Inhalte, Waren oder Dienstleistungen verursacht werden, die auf oder über eine solche Website oder Ressource verfügbar sind. Darüber hinaus ist der Verkäufer nicht verantwortlich oder haftbar für Inhalte, die Kartenantragsteller/ Karteninhaber dem Verkäufer zur Verfügung stellen. Der Verkäufer stellt diese Links nur als Annehmlichkeit für die Kartenantragsteller / Karteninhaber zur Verfügung.

Richtlinien für geistiges Eigentum Dritter
Personen, die der Ansicht sind, dass ihre Rechte an geistigem Eigentum entweder im Internet oder über vom Verkäufer bereitgestellte Onlinedienste verletzt wurden, können sich direkt an den Verkäufer wenden und die Entfernung des verletzenden Materials oder die Sperrung des Zugriffs darauf beantragen. Der Verkäufer wird diese Beschwerden untersuchen. Wenn der Verkäufer davon überzeugt ist, dass eine Zuwiderhandlung vorliegt, wird er geeignete Maßnahmen ergreifen.

Nutzungsbedingungen
Jede Person wird hiermit ermächtigt, die Informationen unter www.isic.de nur zu Informationszwecken einzusehen. Keine Informationen auf www.isic.de dürfen ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verkäufers weitergegeben, kopiert oder reproduziert werden.

Cookies
https://www.isic.de/de/hinweise/datenschutzerklaerung/#V.

Urheberrechtshinweis
Copyright © rds Reisedienst Deutscher Studentenschaften GmbH, ISIC Deutschland.
Alle Rechte vorbehalten.